.

OZ

Schulaufführung 2020, neu 2021

Vorstellungen: Löwensaal Beinwil am See.

  • Samstag 27. und Sonntag 28. Februar 2021.
  • Neu: Juni 2021.
    • Vorstellungen Löwensaal Beinwil am See
      • — Samstag 19. Juni 18:00 Uhr (ausverkauft)
      • — Sonntag 20. Juni 14:00 Uhr (ausverkauft)
      • — Sonntag 20. Juni 16:00 Uhr (ausverkauft)
    • Tickets nur per Email unter reginabuchli@dou.ch erhältlich,
      keine Billettkasse.
    • Preise:
      • — Erwachsene CHF 20.—
      • — Kinder/Jugendliche bis 15 Jahre CHF 10.—

«OZ»—Flyer

Informationen zum Schutzkonzept folgen demnächst.

Der ängstliche Löwe, Illustration der Erstausgabe

Für die Unterstützung besten Dank an:

  • Gemeinde Beinwil am See.
  • Thomas Hausmann ...wohnen in der Fabrik, 5712 Beinwil am See.
  • Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft, 5737 Reinach.
  • Wigger Informatik, 5735 Pfeffikon.
  • Bäckerei—Konditorei Hofmann, 5737 Reinach.
  • Perrinjaquet Gartenbau AG, 5737 Menziken.
  • TopPharm Homberg Apotheke, 5712 Beinwil am See.
  • Wyna Garage AG, 5737 Menziken.
  • Maler Bozza GmbH, 5735 Pfeffikon.

.

Workshops

Wochenende'20

Kurs 1, Variation Ballett Schwanensee.
20 + 21. Juni, für Kinder ab ca. 10 Jahre. Flyer mit Anmeldung.

Kurs 2, Variation Ballett Nussknacker.
27 + 28. Juni, Flyer mit Anmeldung.

.

Neu: Spitzentanz

Für die Ballettklassen 3, 4 und Erwachsene, ergänzend zu den Lektionen im jeweiligen Kurs.

Spitzenschuh Fitting

Spitzenschuh-Fitting mit dem Ballett-Shop Zürich vom 09. Januar 2019.

.

Coronavirus

Montag 19. April 2021

Das ging jetzt aber schnell! Mit den am Mittwoch 14. April 2021 verkündeten Lockerungen des Bundesrates darf ich das Studio wieder ganz öffnen. Das werden ich auch mit Freude tun.

Nach den Frühlingsferien, ab Montag 26. April 2021 werden wieder alle Kurse wie üblich gemäss Stundenplan durchgeführt. Weiterhin gilt das Schutzkonzept im Studio, unter anderem besteht wie bisher für Jugendliche und Erwachsene Maskenpflicht im Aussen– und Innenbereich, das Training findet also mit Maske statt.

Schulaufführung

Wie geplant soll die Schulaufführung im Juni stattfinden, mit Vorstellungen am Samstag 19. und Sonntag 20. Juni.

Gemäss heutigem Stand der Covid–Vorschriften werden im Ablauf einige Anpassungen notwendig werden. Auch wird voraussichtlich die Zahl des Pubikums auf 50 Zuschauer*innen je Vorstellung beschränkt sein.

Ein detailliertes Konzept zum Ablauf der Bühnenproben und der Vorstellungen wird rechtzeitig bereit sein.

Ich freue mich euch alle im Studio wiederzusehen.

Liebe Grüsse
Regina

.

Dienstag 19. Januar 2021

Seit gestern Montag gelten strengere Massnahmen des Bundes, der Studiobetrieb wird dadurch nicht weiter eingeschränkt. Etwas unklar ist, ob das Studio weiterhin um 19:00 Uhr schliessen muss, dies werde ich bis zu den Sportferien abklären. Bis dahin gelten die bereits getroffenen Massnahmen.

Zur Information für die Tanzklassen:

Die Schulaufführung ist auf Juni 2021 verschoben. Alle bereits angekündigten Proben sind somit ebenfalls verschoben.
Zur gegebenen Zeit werde ich euch die neuen Daten mitteilen.

Ich hoffe euch alle bald wieder im Studio zu sehen!

Herzlich,
Regina

.

Mittwoch 23. Dezember 2020

Vergangenen Freitag hat der Bundesrat die Massnahmen gegen Covid 19 nochmals angepasst, der Kanton Aargau hat diese anschliessend weiter verschärft. Betreffend des Unterrichts im Studio war die Sachlage etwas verwirrend. Nach Abklärung der neuen Situation zeigt sich, dass ich den Unterricht ab 4. Januar 2021 wie in meiner Nachricht vom 13. Dezember 2020 bereits mitgeteilt weiterführen kann.

Ich wünsche euch nochmals besinnliche Weihnachten und alles Liebe und Gute im neuen Jahr!

Liebe Grüsse
Regina

.

Sonntag 13. Dezember 2020

Letzten Freitag hat der Bundesrat neue Massnahmen zur Bekämpfung von Covid–19 beschlossen, die seit Samstag 12. Dezember 2020 in Kraft sind. Leider ist auch der Betrieb im Studio von den Einschränkungen betroffen, dies vor allem bezüglich der folgenden Regeln:

  • Schliessung des Betriebs um 19.00 Uhr
  • Beschränkung der Grösse von Gruppen auf maximal 5 Personen ab 16 Jahre, Kursteilnehmer plus Lehrkraft.

So bin ich wiederum gezwungen den Betrieb im Studio einzuschränken und kann die Kurse für Erwachsene vorerst nicht mehr durchführen. Für alle übrigen Klassen findet der Unterricht wie üblich statt.

Diese Anpassungen gelten vorerst bis zum 22. Januar 2021.

Ich hoffe auf euer Verständnis und danke von Herzen.
Ich wünsche allen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und alles Gute und viel Gesundheit für das neue Jahr!

Im Frühling, so wird gesagt, soll alles besser werden. Also bleiben wir optimistisch.

Liebe Grüsse
Regina

.

Montag 19. Oktober 2020

Der Bundesrat hat am 18. Oktober neue Massnahmen zur Bekämpfung der Pandemie COVID–19 beschlossen. Neu ist auch das tragen von Masken in öffentlichen Räumen vorgeschrieben. Für den Betrieb des Studios ist der Sachverhalt noch etwas unklar, im Unterricht bedeutet dies vorerst folgendes:

Ich weiss die Einschränkungen können belastend sein, letztlich dienen sie jedoch der Gesundheit aller. Mir ist es ein grosses Anliegen auch in dieser schwierigen Zeit die Freude am Tanzen nicht zu verlieren, ich jedenfalls bleibe optimistisch und bemühe mich darum!
Herzlich,
Regina

.

Samstag 06. Juni 2020

Der Bundesrat hat per 06 . Juni die Einschränkungen weiter gelockert, für den Unterricht im Studio bedeutet dies:

  • Die Beschränkung der Schülerzahl ist aufgehoben, alle Schüler können wieder wie gewohnt am Unterricht teilnehmen.
  • Versäumte Lektionen können nach Absprache nachgeholt werden.
  • Schnupperstunden sind wieder möglich.

Die weiteren Einschränkungen gemäss des angepassten Schutzkonzepts bleiben vorerst in Kraft.

Schutzkonzept: Richtlinien, angepasst per 06. Juni 2020.

Schulaufführung 2020

Die für November geplante Schulaufführung «OZ» muss der Umstände halber verschoben worden. Neu findet die Schulaufführung im
Februar 2021 statt.

.

Samstag 16. Mai 2020

Ab kommender Woche kann ich das Studio wieder öffnen, der Unterricht beginnt dann ab Dienstag 19. Mai. Gemäss den Weisungen des BAG's können die Lektionen leider nur mit Einschränkungen stattfinden. Bitte beachtet dazu die entsprechenden Richtlinien.

Der Unterricht kann nur mit maximal 9 Schülern in zwei Gruppen stattfinden. Wie bereits erwähnt müssen bei grösseren Klassen Schüler alternierend pausieren, diese Lektionen werden nicht verrechnet. Die genaue Einteilung ist in den entsprechenden Listen festgelegt. Zwischen den Lektionen ist eine kleine Pause notwendig, bitte beachtet den geringfügig angepassten Stundenplan.

Die Einschränkungen gelten vorerst bis zum nächsten Lockerungstermin des BAG's vom 8. Juni. Ich hoffe dass wir dann den Betrieb im Studio wieder wie gewohnt aufnehmen können.
Herzlich,
Regina

.

Samstag 09. Mai 2020

Ich plane ab Montag 18. Mai den Studiobetrieb wieder aufzunehemen, der Unterricht soll dann ab Dienstag 19. Mai wieder erteilt werden.

Gemäss den Vorgaben des Bundes muss die Form des Unterrichts etwas angepasst werden. Ich richte mich nach den Empfehlungen von Danse Suisse sowie der TanzVereinigung Schweiz TVS, betreffend des Schutzkonzepts bleiben noch einige Fragen zu beantworten.

Ich werde euch per Email rechtzeitig detailliert informieren.

Wenn alles passt, werden wir uns schon bald wieder sehen.
Herzlich,
Regina

.

Freitag 01. Mai 2020

Ich bin daran abzuklären wann und unter welchen Bedingungen das Studio wieder öffnen kann. Der Berufsverband der Schweizer Tanzschaffenden Danse Suisse äussert sich dazu wie folgt:

Wiederaufnahme des Tanzschulbetriebs

Danse Suisse hat zusammen mit der TanzVereinigung Schweiz TVS am 28. April 2020 beim Eidgenössischen Departement des Inneren einen Antrag auf schrittweise und geordnete Wiederaufnahme des Tanzschulbetriebes im Rahmen der COVID–19–Verordnung 2 gestellt.
Über den Zeitpunkt der Wiedereröffnung von Tanzschulen ist jedoch noch KEINE verbindliche Aussage möglich. Wir stehen in Kontakt mit dem Bundesamt für Gesundheit und werden nach dem 6. Mai weiter informieren.

Bei der Ausarbeitung des Antrages wurde insbesondere darauf geachtet, dass die Empfehlungen hinreichend begründet sind und die gewählte Strategie des Bundes zur Bekämpfung des Coronavirus berücksichtigt wird. Das Ziel besteht darin, dass Tanz– und Ballettschulen sowie Tanzclubs im Rahmen der Mitteilungen des Bundes zu den Lockerungsmassnahmen ihrer spezifischen Unterrichts– und Geschäftstätigkeit entsprechend berücksichtigt werden und somit eine Perspektive erhalten. Auch der Weiterführung der wirtschaftlichen Massnahmen wird dabei besondere Beachtung geschenkt. Im Sinne einer verantwortungsvollen Strategie zur Wiedereröffnung von Tanzschulen ist zwischen Ausbildungsstätten, Freizeit– und Unterhaltungsbetrieben sowie Sportvereinen zu unterscheiden. Für jede Gruppe werden spezielle Regelungen in Betracht gezogen. Privatstunden nehmen eine Sonderstellung ein und sollen ab sofort wieder erlaubt sein.

.

Sonntag 22. März 2020

Unser Album

Die Beiträge zu unserer kleinen Aktion findet ihr hier auf Instagram.

.

Montag 16. März 2020

Gemäss den heutigen Bestimmungen des Bundesrates muss ich mein Studio per sofort bis zum 19. April 2020 schliessen, bis dahin findet für alle Klassen kein Unterricht statt.

Ich weiss, viele von euch hätten den Unterricht gerne weiter besucht, leider ist dies unter den gegebenen Umständen nicht mehr möglich. Dies tut mir sehr leid. Die Situation ist ausserordentlich und einschneidend, ich hoffe alles wendet sich bald wieder zum Guten! Sobald neue Nachrichten vorliegen werde ich diese hier mitteilen.

Ich wünsche euch alles Gute.
Herzlich,
Regina

.

Samstag 14. März 2020

Liebe Eltern, liebe TanzschülerInnen

Die Weisung des Bundes alle Schulen schweizweit bis zum 4. April zu schliessen habe ich zur Kenntnis genommen. Der Ernst der Lage ist mir bewusst und ich informiere mich laufend über den aktuellen Stand. So werde ich mich mit der zuständigen Stelle des Kantons betreffend der genauen Verhaltensweise nochmals besprechen,
bis dahin gilt das Folgende:

Mein Studio ist klein mit verhälnismässig geringer Schülerzahl pro Klasse. Unter diesen Voraussetzungen habe ich mich entschieden den Unterricht vorerst wie gewohnt für alle Klassen weiterzuführen. Selbstverständlich sind alle frei in eigenem Ermessen zu entscheiden, ob der Unterricht besucht werden soll oder nicht.

Betreffend des Unterrichts bitte ich folgende Punkte dringend zu beachten:

  • Um das Studio möglichst hygienisch zu halten werden täglich nach dem Unterricht die neuralgischen Stellen gereinigt, wie beispielsweise Türklinken, Ballettstangen, Tanzboden etc.
  • Die vom Bund empfohlenen Verhaltensweisen wie gründliches Hände waschen, in Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen, Abstand halten, sollen dringend beachtet werden,
    siehe dazu: Neues Coronavirus: So schützen wir uns.
  • Um ein unnötiges Gedränge im Eingangsbereich zu vermeiden, sollen Eltern die Kinder weder ins Studio begleiten noch im Studio abholen.
  • Bei Anzeichen von Krankheitssymptomen bitte dem Unterricht unbedingt fernbleiben.

Dies ist eine aussergewöhnliche Situation die uns alle gleichermassen betrifft. Es ist wichtig dass alle Verantwortung übernehmen und solidarisch handeln.

Für euer Verständnis und die Unterstützung danke ich herzlich.
Regina

PS: In Italien

.

Man muss den Tanz lieben um dabei zu bleiben. Er schenkt einem nichts - ausser jenem flüchtigen Augenblick, in dem man das Leben in sich spürt.

Es ist schwierig über Tanz zu sprechen, es ist nicht nur schwer ihn zu beschreiben, er entzieht sich einfach. Ich vergleiche Gedanken zum Tanz und auch den Tanz selbst gern mit Wasser – …gut, vielleicht weiss jeder, was Wasser ist oder was Tanz ist, aber diese Unbeständigkeit macht beides so unfassbar.

Diese Gedanken von Merce Cunningham begleiten meine Bühnenarbeit ebenso wie meine Art zu unterrichten. Meine Leidenschaft für den Tanz, das Wissen und die Erfahrung um Bewegung, prägen meinen Unterricht. Ich versuche den unterschiedlichen Bedürfnissen und Möglichkeiten meiner «Schüler» zu folgen, angefangen vom einfachen Bedürfnis eines Ausgleichs zum Alltag bis hin zum Willen zu einer vertieften Auseinandersetzung mit Bewegung.

Infos zu COVID-19

.

Kurse

Ballett →

Zeitgenössischer Tanz →

Gymnastik nach Pilates →

Stretching →

Qi Gong →

Privatunterricht nach Absprache.

Wir sind Mitglied der TanzVereinigung Schweiz TVS:
Versicherte bei der Krankenkasse SWICA die regelmässig Kurse oder Privatlektionen besuchen, erhalten bis zu CHF 600.– pro Kalenderjahr über die jeweiligen Ergänzungsversicherungen.

.

Alice

Schulaufführung 2018

Inspiriert durch die Erzählung «Alice im Wunderland»

... nachdem Alice es ein paar Minuten beobachtet hatte,
erkannte sie, dass es sich um ein Grinsen handelte.
«Es ist die Grinsekatze», sagte sich Alice.
«Wie geht es dir?», fragte die Grinsekatze,
sobald genug Mund da war, um damit zu sprechen.
Alice wartete, bis die Augen erschienen, und nickte ihr zu.
«Es nützt nichts, mit ihr zu reden», dachte sie,
«bis ihre Ohren gekommen sind».

.

Unser Nussknacker

Schulaufführung 2016,
in Anlehnung an das Ballett «der Nussknacker»

Mit den Klassen Ballett 1—4 (Kinder und Jugendliche), Ballett Erwachsene und der Klasse Zeitgenössischer Tanz.

Vorstellung vom 11. Dezember 2016 im Löwensaal Beinwil am See

Fabiana, Barbara und Brigitte beim proben, noch nicht ganz stimmig!

  • Vorstellung: Sonntag 11. Dezember, Bühne Löwensaal Beinwil am See
  • Bildergalerie «Unser Nussknacker»
 

© 2008, Regina Buchli